Preisträger 2013

Der Preisträger der „Heißen Kartoffel 2013“ heißt Dr. Peter Seifert.27-2013

Ihm wurde der Preis des Mitteldeutschen Presseclub zu Leipzig e.V. für sein außerordentliches Engagement für Chemnitz und den Standort Mitteldeutschland verliehen.

Dr. Peter Seifert wurde 1941 in Zwickau geboren. Nach dem Abitur studierte er an der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt und beendete dies mit dem Abschluss als Diplomingenieur. Danach arbeitet Peter Seifert zunächst in der Computerentwicklung und Datenverarbeitung von VEB Robotron. Später war er dann im Messgerätewerk Zwönitz beschäftigt. 1974 promovierte Peter Seifert. Er trat 1989 in die SPD ein und wurde 1990 in den Stadtrat Chemnitz. Von 1993 bis 2006 war Peter Seifert Oberbürgermeister der Stadt Chemnitz. Er ist Vorsitzender des Hochschulrates sowie der Gesellschaft der Freunde der Technischen Universität Chemnitz. Außerdem ist Peter Seifert Präsident des Leichtathletik-Club Erdgas Chemnitz e.V.

 

Die Auszeichnung wurde am 08. November 2013 vergeben.

Die Laudatio hielt Barbara Ludwig, seit 2006 Oberbürgermeisterin von Chemnitz.

Film über den Preisträger

Impressionen der Verleihung an Dr. Peter Seifert:

Bilder Archiv ARGOS

Berichte der Presse:

LVZ vom 26. 04. 2013

LVZ vom 09. und 10. 11. 2013

Amtsblatt Chemnitz vom 13. 11. 2013

Stadtstreicher Chemnitz 12. Ausgabe 2013